Samstag, 19. April 2014

Zum Geburtstag...


... gibt es diesmal keine Glückwunschkarte, sondern Einladungen.

Eine sehr gute Freundin feiert demnächst ihren Geburtstag und möchte ihn
mal richtig groß feiern. Da ich bei ihr immer nicht weiß, mit welchem Geschenk
ich sie überraschen kann, habe ich beschlossen, ihr die Einladungen für
die bevorstehende Feier zu werkeln. Der Vorschlag kam sehr gut an.

Ich habe eigentlich freie Hand in der Gestaltung. Eigentlich!
Denn die Einladungen sollten sie schon ein bisschen widerspiegeln,
das heißt klare Linien, nix verspieltes, und bloß nicht kunterbunt!
Das nächste, was zu beachten ist, wäre, dass der Großteil der Einladungen
verschickt wird, und demzufolge auf das Gewicht und die Höhe geachtet
werden muss. Und da ich keine gewöhnliche Karte basteln wollte,
stand ich vor einer ganz schönen Herausforderung.

Eine Idee hatte ich bereits im Kopf, aber auf einem Bein kann man 
bekanntlich schlecht stehen und deshalb bin ich mal wieder auf
Entdeckungsreise durch die Weiten des WWW's gegangen.Und fündig geworden!

Eine Karte von Anne-Kathrin (Ich liebe ihre Kreationen!), gefiel mir
auf Anhieb. Die hab ich abgeändert und dann war die erste Einladung fertig:



Zusammengehalten wird alles durch eine Banderole.
Auf das Transparentpapier habe ich nur den Schriftzug gestempelt und
anschließend embosst. 2 kleine Blüten reichten mir zur Deko,
denn schließlich gehört die Naht auch dazu.
Das Deckblatt selbst ist seeehr einfach gehalten, lediglich die obere
Hälfte habe ich mit einem Folder geprägt. Mehr wäre mir zu viel geworden.




Da ich keine Nähmaschine habe, wurden die Löcher für die Naht mal wieder
von Hand mit einer Prickelnadel gestochen und von Hand das Transparent- und
das farbige Papier zusammengenäht.
Ein positiver Nebeneffekt dessen ist, dass man keine Klebepunkte kaschieren muss. Das war mir sehr wichtig, denn noch mehr "Bling-Bling" wollte ich nicht!




Innen wird der Einleger quasi im zick-zack eingeklebt. Diese Idee fand ich spitze!
Denn meine Freundin ist am Überlegen, ob sie ein oder zwei Fotos in
der Einladung unterbringen möchte. Und das passt perfekt!

Nebenbei wird der Text insgesamt wohl ein bisschen umfangreicher
ausfallen, wofür eben auch noch hinten auf dem Streifen Platz wäre.

Morgen zeige ich Euch meine zweite Idee zu den Einladungen, sofern
ich sie denn dann auch fertig bekomme, denn immerhin haben wir Ostern! ;-)

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein schönes Osterfest und hoffe,
ihr könnt die freien Tage genießen, ohne den ganzen Feiertagsstress!







Teilnehmen möchte ich mit dieser Karte bei "Happy Weekend Challenge",
wo das aktuelle Thema gerade "Nähte" ist.

Kommentare:

  1. Liebe Sandy,
    eigentlich gefällt mir Dein Kärtchen sehr gut,nur wäre mir der untere Teil etwas zu nackt.Ich hätte vielleicht dort auch noch 2 kleine Blüten aufgeklebt,aber das ist ja zum Glück Geschmacksache.*grins*
    Vielen lieben Dank für Deine Teilnahme an unserer Nähte Challenge bei
    Happy Weekend Challenge
    Bis zum nächsten Mal und ganz liebe Grüße
    Angela DT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Angela :) Den unteren Teil habe ich wirklich bewusst leer gelassen, alles andere wurde mir zu viel *schmunzel* LG

      Löschen