Montag, 12. Mai 2014

Damit die Entscheidung schwer fiel...


... *lach* hatte ich für meine Mutter noch eine Karte zur Konfirmation gemacht.
(Und ganz vergessen, sie hier zu zeigen)

Da die Schmecker ja bekanntlich verschieden sind, ist es mir immer wichtig,
dass diejenigen, die mich nach einer Karte fragen, Auswahl haben. Denn
schließlich muss man etwas finden, was dem Beschenkten und auch dem
Schenkendem gefällt. Also bekam meine Mama noch eine Idee präsentiert :-)

Die Idee stammt wieder aus dem WWW, aber von den Papieren her
abgewandelt, weil mir normales Papier einfach zu "schwer" war und
ich auch nicht die passende Stanze hatte,
wurde eine Embossing-Schablone zweckentfremdet:








Durch das Transparentpapier wirken die verschiedenfarbigen Kreise nicht 
ganz so bunt und auch nicht so unruhig. Das Aufwendigste an der Karte
war das gleichmäßige und gerade Aufkleben der Kreise, der Rest war schnell
gemacht, auch wenn der Fisch etwas mehr Fingerspitzengefühl erforderte.






Kommentare:

  1. Das ist ja eine schöne Idee, eine Konfirmationskarte zu gestalten. Finde ich supertoll!
    LG Uschi

    AntwortenLöschen