Mittwoch, 14. November 2012

Und Weihnachtskarten die letzte...


Hoffentlich ;)




Manchmal ist es ganz gut, nichts wegzuwerfen, was einem gefällt.
In diesem Fall Weihnachtspapier vom letzten Jahr ;)




Ein paar Pailletten, Glitzersteinchen und Schleifenband und... Fertig!




Hier das selbe - Altes Geschenkpapier. In Verbindung mit ein bisschen
Samtband und einem Sticker.




Hier wieder eine schlichte und, wie ich finde, dennoch sehr wirkungsvolle Karte.




Hier mal eine Art und Weise, die man zu allen möglichen Anlässen
verwenden kann. Und ich finde, selbst als Weihnachtskarte,
in Verbindung mit einem Weihnachtsspruch und einer Schneeflocke, die 
ich in gold embosst habe, passt dieses Paisley-Papier hervorragend.




Auch wenn sie eigentlich nicht wirklich weihnachtlich aussieht, so wirkt sie
trotzdem sehr edel und ist halt mal etwas ganz anderes und 
(für mich) sehr unkonventionell.


Auch hier habe ich einfach Weihnachtspapier verwendet, passend zu den
Geschenken, die ich dann darin verpacken werde.
Halt mal etwas schnelles, wenn man schnell noch ein Kärtchen braucht!




Hier wieder mit einer meiner liebsten Schablonen.
Am effektvollsten auf Transparentpapier und mit
nichts weiter, als ein paar Glitzersteinchen und einem Sticker.




Hier hab ich einfach mal ein wunderschönes, glattes und seidenschimmerndes
Papier geprägt und weil man das Motiv nicht so recht erkennen konnte, hab ich
mich dazu entschieden, es leicht zu colorieren. Und es wirkt einfach... Wow....




Und noch eine schnelle Karte. Ich liebe dieses schlichte und einfache!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen