Dienstag, 1. Januar 2013

Keilrahmen mal anders...

So.... Feiertage vorbei, nun kehrt hoffentlich wieder Normalität ins Leben ;)

Für meine Eltern hab ich dieses Jahr einen Keilrahmen gemacht.
Meine kleine Schwester hatte mich im Sommer besucht und da sind ein paar Schnappschüsse entstanden. Diese einfach in einem Bilderrahmen
zu setzen - Neeeeee.... Also... Musste eine andere Idee her.

Und so entstand mein erstes Scrapbook-Werk:






Weil mir genähte Sachen immer sehr gut gefallen, es sich auf Keilrahmen aber
schlecht mit der Maschine nähen lässt, hab ich die Herzen mit
Nadel und Faden aufgenäht.




Der Hintergrund insgesamt ist mit Stempelfarbe und Schablonen entstanden,
die goldenen Akzente habe ich mit Acrylfarbe aufgebracht.




Es ist für mich sehr ungewohnt, kein unifarbenes Papier für die Rosen
und Blätter zu verwenden. Aber das passte hier einfach nicht dazu!!!




Und immer wieder ein bisschen Spitze mit eingearbeitet.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen