Sonntag, 14. Juli 2013

Taaadaaaaa....

Da ist sie, meine Box Nr. 2 - endlich geschafft!
(Nr. 3 ist bereits in Arbeit)

Vorgegeben waren hier wieder nur die Farben - rot und schwarz - wobei ich mich
diesmal für rot und anthrazit entschieden habe und wieder nichts "mädchenhaftes"
in zartrosa oder himmelblau ;-)
Also... Schnell die Spinnweben und Totenköpfchen hervorgekramt und
losgewerkelt. Beim Beschenkten kam sie sehr gut an *freu* (Gibt ja nichts schöneres, als dass die Sachen, die man auf Wunsch bastelt, nicht nur dem Auftraggeber sondern,
was viel wichtiger ist, dem gefallen, der sie dann letzten Endes bekommt, oder?!?)




Irgendwann hatte ich mir mal eine Herzstanze gekauft und dazu gab es relativ große gestanzte Fledermäuse - nun fanden sie endlich auch mal Verwendung!
Die kleinen Fledermäuse sind eigentlich aus einer Bordüre. Die Stanze ist toll!
Nur brauchte ich hier nunmal keine Bordüre, sondern lediglich ein oder zwei, also... Schere raus und losgeschnibbelt.
Schnell noch mit 3-D-Lack überzogen und fertig:



Die Schubladen-Fronten habe ich diesmal mit einem Spinnennetzfolder geprägt und anschließend die Spinnen mit Glitzerliner bearbeitet:



Diese Stanze ist auch vor kurzem bei mir eingezogen und hat direkt ihren Einsatz gefunden - ein bisschen mit Stempelkissen gewischt und aufgehübscht mit einem kleinen Schleifchen und Raindrops als Augen (gibt einen richtig tollen Effekt!!!).



Wie bei den anderen Boxen auch, habe ich aus Moosgummi die Rosen gestanzt und dann aufgedreht. Wieder ein bisschen mit Glitterliner und Glitterglue bearbeitet, ein paar Federn, ein Echtblatt und 
noch ein paar Regentropfen zur Deko:



Die große Box oben drauf war mir, wie immer ein bisschen zu nackt ohne irgendwas, also... Bodenpapier zurecht geschnitten und geprägt und die Bordürenstanzen-Fledermäuschen diesmal am Stück verarbeitet.
Der Totenkopf aus Glitzerpapier verdeckt ganz gekonnt das Ende der Schlaufe:





Der/Die/Das Blog von Bawion - ABC-Challenge J wie "Jeder wie/was er mag"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen