Donnerstag, 18. Mai 2017

NSS-Zeit! "Alles, außer eine Karte"

Und schon wieder sind 2 Wochen vorbei und das bedeutet, bei NSS startet eine neue Challenge. Unser Thema lautet: "Alles, außer eine Karte".
Na, da können wir doch locker mit dienen, oder etwa nicht? Brauchen wir nicht alle hin und wieder mal eine kleine Verpackung, oder eine etwas größere?
Ich für meinen Teil brauchte eine, oder zwei oder 3-4 Hände voll *grins*



Die jüngste Tochter eines befreundeten Paares hatte Taufe und da es in der heutigen Zeit ganz und gar nicht mehr leicht ist, Kleinigkeiten zu verschenken (und ich basteltechnisch ein bisschen mit Papier und Kleber umgehen kann), habe ich mich entschieden, kleine Goddies beizusteuern. Quasi als Tischkärtchen und Dankeschön in einem.
Die kleinen Schachteln bekamen im Anschluss noch Namensschilder verpasst. (Leider habe ich das nicht geknipst, aber ob da jetzt Andrea und Paul zur Taufe kommen, oder Bertram und Inge, ist ja auch gar nicht wichtig *g*)

Ich LIEBE diese Schachteln! Die Form ist genial, macht richtig was her und löst beim Beschenkten immer einen Staunen aus. Das mag ich!
Ich gebe zu, die Schachteln sind nicht ganz so easy - aber auch nicht ganz so schwierig. Die Falzung kann variiert werden, je nachdem, wo man die Löcher für das Band stanzt und wenn man, wie ich hier, Transparentpapier benutzt, sollte man unbedingt darauf achten, dass es nicht allzu dick ist, denn sonst reißt es irgendwo bei all dem Falzen und Knicken. Aber das kennt ihr sicherlich alle schon selbst, denn bestimmt habt ihr auch schon mindestens einmal versucht, eine Schachtel aus transparentem Papier zu werkeln, oder?

Noch besser sehen die kleinen Boxen aus, wenn man 2 unterschiedliche Papier verarbeitet und so habe ich zu dem Transparentpapier noch ein zart-lilafarbiges Papier genommen, welches noch mit kleinen Herzen bestempelt wurde. (Bei knapp 30 Schachteln erweist sich das als Geduldsprobe, denn es sind zwei verschiedene, einzelne Herzchen, klein, winzig. Da dauert es schon ein Weilchen, bis alle Papiere bestempelt sind.)



Den Text auf dem Schildchen habe ich am PC erstellt und passend für meine Anhängerstanze ausgedruckt. Auch winzig. Genau wie die kleinen lila-farbenen Tags, welche mit einer Stanze von Create-a-Smile ausgestanzt wurden.
Und damit ihr eine ungefähre Vorstellung habt, wie klein die Schachteln tatsächlich sind - darin steckt EIN Küsschen. (In weiß, das fand ich irgendwie passend, denn die Farben für die Taufe waren weiß und lila.) Und dieses Küsschen hat nicht viel Spielraum in dieser Schachtel *hihi* Weil ich das ganze mal wieder Frei-Schnute gemacht habe, kann ich Euch die genauen Maße dafür leider nicht mehr sagen, aber ich glaube mich zu erinnern, dass die Grundfläche keine 5x5 cm hatte.
Auf jeden Fall waren sie klein und so niedlich und sie sind auch wirklich sehr gut angekommen.
Also.... Alles richtig gemacht ;-)


Und nun schaut mal auf dem Blog vorbei, die anderen Mädels waren auch sehr fleißig und möchten Euch inspirieren.

Ich freue mich auch viele, schöne Werke und wünsche Euch eine wunderbare, kreative Zeit!












Stempel:
Herzchen: Lawn Fawn

Kommentare:

  1. Liebe Sandy,

    ganz mein Thema*lach*
    Ich liebe Boxen und habe zufällig gerade eine gestaltet. Das freut mich sehr, dass dieses Thema wieder passt.
    Super süß sind deine Böxchen. Ich habe diese Form auch schon gebastelt und ich finde sie auch nicht gerade einfach, sie sehen sehr raffiniert aus und sind ein toller Hingucker. Allerdings weiß ich nicht, ob "Bertram" die Farbe gefallen würde*gröhl*
    Eine schöne Idee für, liebe Sandy.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandy,
    ganz zarte, süße Minis hast Du gewerkelt. Wunderbare Präsente für so einen wichtigen und schönen Anlass.
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandy,
    Tischdeko, Namenshalter und KLEINES(!) Goodie in einem und dann noch in Form dieser süßen Böxchen - das gefällt mir! Sehr schöne Hingucker für die festliche Tafel sind dir hiermit gelungen.
    Deine Erfahrungen mit Transparentpapier und stärkerem DP decken sich mit meinen. Bei einem so wichtigen Anlass wie die Taufe geht man da lieber kein Risiko ein.
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja ganz entzückend aus
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandy,

    ich liebe Boxen/Verpackungen, leider komme ich viel zu selten dazu, welche zu machen... dann bewundere ich eben hier welche :) Deine sind richtig zart, hübsch und raffiniert... mir gefällt die Zusammenstellung der Materialen und die Idee mit dem weißen Küsschen ist klasse ...

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Seeeehr schick Sandy! Ich finde diese Verpackungen auch immer herrlich, aber irgendwie hab ich dazu zwei linke Hände *lach*
    Schaut auf jeden Fall klasse aus!
    LG und ein schönes Wochenende,
    Eunice

    AntwortenLöschen
  7. Ja, meine Liebe, tolle Teilchen, aber jetzt wird es wohl Zeit für eine Anleitung, wie man die macht, oder? Aber 30 Stück ist schon eine Leistung! Ich setze dann meinen Plotter in Gang, wenn ich solche Mengen für meine Oldie-Turnschwestern zu machen vorhabe. Sollte ich mal wieder tun .... vielleicht mit Deiner Box?
    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Annelotte, vielen Dank für die freundliche Erinnerung *hihihi*, natürlich gibt es dafür eine Anleitung. Und zwar von einem der besten "AnleitungsBlogs" überhaupt, dem SEME ;-)
      Schau Mal hier:
      http://stempeleinmaleins.blogspot.de/2016/03/kleine-geschenkbox-small-gift-box.html?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed:+blogspot/bjrcF+(Stempeleinmaleins)

      Den Luxus einer Maschine habe ich leider nicht, da muss noch alles von Hand geschnitten und gefalzt werden. Geht auch, dauert nur was länger *hihi*
      Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende

      Löschen