Donnerstag, 29. Juni 2017

NSS-Zeit! - "Für Mädchen/Frauen"

Weiter geht's im Challenge-Rummel ;-)



Und weil heute Donnerstag ist, starten wir bei Night-Shift-Stamping eine neue Herausforderung. Unser Thema in den kommenden 14 Tagen lautet: "Für Mädchen/Frauen" und dazu passt mein kleines, feines CAS-Kärtchen, welches schon lange bei der Empfängerin angekommen ist. Nur schlummerte es noch auf meiner Festplatte.



Ich bin immer noch im "Ausmal-Fieber"! So herrlich entspannend und auch an den warmen Sommertagen eine sehr angenehme Beschäftigung, da es keine schweißtreibende Arbeit ist! *hihi* Ok, manchmal vielleicht doch ein bisschen, wenn irgendwas nicht so will, wie ich das will. Aber ich bin mittlerweile sehr gelassen und akzeptiere einfach, dass ich nunmal kein Profi bin - und ich möchte auch gar keiner sein! :-)

Die Schriftstempel stammen alle aus ein und demselben Set von Dani Peuss und ist eines meiner meist-genutzten. Gerade um lockere Hintergründe zu gestalten, bietet es sich sehr an. Ein paar Glitzersteinchen und dann war sie auch schon fertig.

Die Blümchen auf dem Kleid sind Sticker. Mini-Mini-Mini. Aber gerade zum Verschönern (oder Fehler vertuschen *lach*) kleiner Motive einfach perfekt.


Und nun verabschiede ich mich auch schon wieder von Euch und hoffe, wie immer sehr, dass ich den ein oder anderen von Euch bei der Challenge entdecke.
Mädchenkarten sind für uns Bastlerinnen doch eine der leichteren Aufgaben, oder?! ;-)


Bleibt gesund und lasst es Euch gut gehen.









Stempel:
Motiv: Magnolia, Glückwünsche: Dani Peuss

Kommentare:

  1. Liebe Sandy,

    Deine Colorationen sind immer erste Sahne, eine ganz entzückende Karte.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandy,
    da bin ich wieder. Mich wirst Du nicht mehr so schnell los.
    Dein Kärtchen ist mir doch sofort ins Auge gesprungen.
    Niedliche Motive wirst Du bei mir selten finden. Was mir aber wirklich bei dieser Karte sofort sehr gefallen hat, dass Du die Karte mit Farbe und Deko nicht überladen hast. Der gestempelte, moderne Hintergrund passt zudem perfekt zu Deinem kleinen Mädchen.
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na und ich möchte Dich gar nicht so schnell wieder los werden *zwinker* Ja, zu viel Farbe ist sowieso nicht meins. Höchstens mal aus Versehen. Das Motiv ist mir eigentlich schon so knallig. Aber mit den Stiften kriege ich noch keine zarten Farben hin, das bedarf noch einer Übung.
      GLG und vielen Dank für Deine Worte!

      Löschen
  3. Liebe Sandy,
    dieses Mal schreibe ich jetzt nicht zum gefühlten hunderten Mal, dass Du toll colorieren kannst grins, aber Dein Hintergrund mit den vielen Glückwünschen, der ist so originell und gekonnt, dass ich dazu nicht schweigen kann. Eine wunderbare Idee!
    Herzlichen Gruß und Dank dafür sagt Annelotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, solche selbstgemachten Hintergründe mag ich sehr, sehr gerne. Auch wenn ein bisschen mehr Zeit in Anspruch nimmt, als Papier zurecht zu schneiden oder einen HG-Stempel zu nehmen. kennst Du ja selbst.
      Immer wieder ergibt es etwas anderes, also noch individueller, so was mag ich sehr. Hab mir auch wieder neue Stempelchen gegönnt, gerade auch für Hintergründe, da komme ich aber leider noch nicht dazu, sie auszuprobieren. Es warten noch einige Geburtstags-Set (die wieder mal sehr, sehr knapp angefragt wurden *grummel*), Also... steht das Ausprobieren (schon wieder) hinten an :-(
      Aber zum Glück ist das Wetter derzeit herrlich angenehm, so dass ich wenigstens nicht schweißgebadet an der Kurbelmaschine sitzen muss. ;-)
      Sie ganz lieb gegrüßt und mach Dir einen schönen Tag.

      Löschen
  4. Liebe Sandy,

    Dein Hintergrund ist eine tolle Idee - gefällt mir.
    Und ich mache es wie Anelotte... ich sage heute mal nichts zu den Colrierkünsten *lach*... ich habe mich heute das erste Mal dran gewagt... und es ist nämlich gaaaaaar nicht so leicht *grins*... aber Du hast recht, es enstpannt soooo sehr :)
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich trotzdem ;-)
      Super, dass Du (wenigstens schon) den Entspannungseffekt hast! Letzten Endes ist das (mir) nämlich viel wichtiger, als wir es dann aus sieht. Das Ergebnis wird automatisch besser, einfach weil man dran bleibt und weil man sich nach und nach steigert, wie von selbst, wie bei einem Sportler. Wer springt denn direkt 2,80m in die Höhe??
      Ich grüße Dich ganz lieb, wünsche Dir ein wunderbar entspannendes Wochenende und bin schon sehr gespannt auf das, was Du dann hoffentlich bald auf Deinem Blog zeigen wirst ;-)

      Löschen