Donnerstag, 28. September 2017

Thank you...

Heute möchte ich Euch wieder ein Kärtchen zeigen, die ich aus den Crafter's Companion-Produkten gewerkelt habe.



Wer mich und meinen Blog kennt weiß, dass mein liebstes Coloration-Mittel meine Buntstifte sind. Danach kommen die Zig's, denn auch Ausmalen im "Aquarell"-Stil gefällt mir wahnsinnig gut. Jetzt habe ich ein neues Medium getestet - die Spectrum Noir. Das sind Alkoholmarker, quasi die andere große Marke neben den Copics.
Ich denke, viele von Euch kennen sie und viele lieben sie sogar und wollen nie wieder ohne diese Stifte sein.


Nun ja... Ich wäre nicht ich, wenn ich mich nur schwer an neue Umstände gewöhnen würde und hier bei diesen Stiften... Na ja, ich stand kurz davor, in den Tisch zu beißen, das könnt ihr mir wirklich glauben! Ich war sehr, sehr... Wie soll ich sagen... Ich kam einfach nicht klar! Da war so vieles, was nicht so wurde, wie ich das wollte. Es ist soooooo eine wahnsinnige Umstellung von Buntstiften zu Alkoholmarkern. Ich kenne sehr, sehr viele, die die Coloration mit solchen Markern lieben. Ich höre dann so Dinge wie: "Es ist so einfach - es geht so schnell - es ist so unkompliziert - usw." Mit diesen Worten im Ohr... Könnt ihr Euch vorstellen, dass es dann gleich nochmal so schlimm ist, wenn das bei einem selbst dann so gar nicht klappen will???? Wirklich... Die Verzweiflung machte sich in mir breit. Und dann.... Guckte ich mir das gefühlte 1000ste Tutorial dazu an und plötzlich.... War alles nicht mehr ganz so schlimm. Und ja, am Ende hatte ich sogar richtig Spaß daran! 2 Tage zuvor noch unvorstellbar!!!

Nach vielen Verzweiflungen, und vielem Üben (ich fühle mich dann ja bei meiner Ehre gepackt, wenn etwas nicht so klappt, wie mir andere vorschwärmen. Zumindest bis zu einem gewissen Punkt. Ab da gibt es dann nur noch den Papierkorb - oder Ebay *hahahaaaaaa*) war mein Blümchen dann fertig. Schaut:



Sieht toll aus, nicht wahr? Jaaaa, ich weiß! Das Problem ist... Bislang klappt es nur mit rot *hahahahaaaaaaaa* Mit den anderen Farben stehe ich noch auf Kriegsfuß.



So richtig zufrieden bin ich noch nicht, zum Beispiel die Blätter... Das ist mir einfach zu undefiniert. Aber vielleicht kann ich es auch einfach nicht anders. Vielleicht aber auch erst irgendwann.... Wer weiß.
Für's erste bin ich aber stolz, wirklich. Wenn ihr meinen "Kampf" mitbekommen hättet, dann wärt ihr auch stolz. Mit mir. Glaubt mir. ;-)


So viel dazu... Ihr seht, ich bin auch immer wieder am Testen und Üben und finde manchmal sogar Spaß an neuen Dingen *laaaaach*.

Falls Euch der Stempel gefällt, dann schaut am Ende des Beitrags, da sind alle Materialien aufgeschrieben und tw. auch verlinkt.


Womit coloriert ihr? Lasst es mich wissen (wenn ich es nicht schon weiß *hihi*) Probiert ihr da auch mal neue Dinge aus? Und was sind Eure Erfahrungen? *neugierig bin*


Ich bedanke ich mich für Eure Geduld, dass ihr Euch mein "Gejammere" angehört, bzw. gelesen habt und wünsche Euch noch einen wunderbaren Tag. Mit oder ohne neue Spielsachen ;-)


Lasst es Euch gut gehen,








Material:
Spectrum Noir Marker (Blüten: DR7, DR5, CR8, Blätter: DG3, DG2, CG1, Stempel: OR1, CT2, Umrandung: BGR1), Sheena Sketchy Rubber Stamp "Hummingbird"Die'sire Sentimentals Rubber Stamp "Friends and Family"Memento Stempelkissen "Tuxedo Black", Stamping PaperNeenah Papier, Matt Black Cardstock, GlueTape, Glitzersteine aus meinem Fundus

Kommentare:

  1. Hallo Sandy,
    ob ich mir wohl DEINE Probleme leihen dürfte? *lach*
    Alle deine beschriebenen Ärgernisse, Frustrationen und Zweifel beim Kolorieren decken sich mit meinen Erfahrungen (selbst das Gefühl, währenddessen in die Tischkante beißen zu wollen).
    Bis... Tja, bis auf den Punkt, wenn es um das Resultat geht. Denn deine Blumen sind ja wohl eindeutig mehr als gelungen! Tiefstaplerin! *lach*
    Eine tolle Karte zeigst du.
    Liebe Grüße
    Katrin
    P.S. In meinem Bestand sind Copics, ZIG's, Gansai Tambi Aquarellfarben, wasservermalbare Buntstifte... und noch ein paar wenige unversehrte Tischkanten. *lach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh liebe Katrin, da bin ich aber froh, dass Du auch schon Appetit auf Deinen Tisch hattest *hehe*
      Nein ehrlich, ist ätzend, oder, wenn es nicht so will, wie anderes es beschreiben.
      Ich freue mich jedenfalls, dass Du meine Blumen zu schätzen weißt (nicht das es sonst anders wäre, aber Du weißt schon, was ich meine *hihi*) und Danke Dir, dass Du mir geschrieben hast, wie viele verschiedene "Ausmalsachen" Du zuhause hast.
      Ich übe weiter. Schließlich gibt es noch so viele wunderschöne Farben... Und wenn man es einmal raus hat, dann klappt es auch wunderbar. (Bei mir noch nicht! *laaaaach*)
      Hab vielen, lieben Dank und mach Dir einen schönen Tag!
      GGLG

      Löschen
    2. Dann habe ich den ultimativen Tipp für dich: Bleib bei Rot! ;)))
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
    3. *hahaha* original meine Worte ans Team!!!!

      Löschen
  2. Dein Jammern verstehe ich nicht: die Blätter sehen doch klasse aus, so wie in der freien Windbahn. Ich glaube, du stellst viel zu hohe Ansprüche an dich, allerhöchste Ansprüche!!! Ich finde deine Karte wunderschön. Weiter so!!!
    GLG Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Flo, Du hast ja recht! Aber... Du weißt auch, dass ich Gelassenheit erst noch lernen muss *hahaha*
      Ich danke Dir für Deine lieben Worte und wünsche Dir ein schönes Wochenende. GLG

      Löschen
  3. Sandy, allem Jammern zum Trotz die Blüten und auch die Blätter sind perfekt!!! Aber klar versteh ich doch, dass Dein Anspruch an Dich extrem hoch ist ;0))) Also weitermachen, auch in anderen Farben bitte!
    Schicke liebe Grüße zu Dir, die Eva!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, schön, dass Du mich verstehst *hihi*
      An den anderen Farben arbeite ich noch... So eins, zwei, drei Jahre? *hahahaha*
      Hab Dank für Dein Lob und ein zauberhaftes Wochenende.
      GLG

      Löschen
  4. Ach Sandy, das ist so toll koloriert... Wenn das der erste Gehversuch ist, wie sieht das denn aus, wenn die Übung (welche es bei den Alkoholmarkern braucht) da ist, boah... komme zu Dir in den Kurs...
    GLG und ein schönes Wochenende
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich brauche Übung??????? Och nöööööö! Das ist nicht für Ungeduldige, zu deren Gattung ich leider gehöre.
      Ich habe freilich vorher ein paar Blätter ausgemalt, so ganz ohne Probieren geht ja nicht, aber rot hat direkt funktioniert und so war ich dann mutig, mit einem Ergebnis, dass mich selbst überrascht hat *hihi*
      Ich danke Dir für Deine lieben Worte und dass Du mir Mut gemacht hast. Ich gebe noch nicht auf ;-)
      GLG und ein schönes Wochenende für Dich!

      Löschen
  5. Huhu Sandy,
    die Karte ist sooo schön, die Farben leuchten so toll! Die Coloration ist dir sehr gelungen!
    Schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, Daniela. Ja, ich bin froh, dass diese Farben auf Anhieb geklappt haben, denn diese Leuchtkraft sagt mir auch sehr, sehr zu.
      GLG und auch für Dich ein schönes Wochenende!

      Löschen
  6. Liebe Sandy,
    jetzt muss ich erstmal dick grinsen. Dein Text ist so herzerfrischend. Ich fühle mit. Unser Perfektionismus treibt uns manchmal in den Wahnsinn oder an die nächste Tischplatte. Gut, dass Du nicht verzweifelt bis. Aufgeben ist keine Option. Die Blüten sehen gigantisch aus und bei den Blättern, mmh da müsste ich eine Lupe holen. Mache ich aber nicht. Für mich ist die Karte perfekt.
    Dicker Drücker Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin, vielen Dank für Dein Mitgefühl! ;-)
      Ich bin erleichtert, dass es ganz offensichtlich nicht nur mir so geht, sondern doch recht vielen schon mindestens einmal so ergangen ist. Puuhhhh.... Beruhigt ja doch.
      GLG und einen schönen Tag für Dich 😃

      Löschen
  7. Erstmal; Respekt, dass du nicht aufgegeben hast und am Ende so eine tolle Karte dabei rumkam! :)
    Das beschriebene Problem kenne ich auch und auch ich zweifel immer wieder an mir selbst. Ich habe schon fast alles ausprobiert und für "okay" befunden - meine große Liebe habe ich allerdings noch immer nicht gefunden ;)
    Da heisst es: weitersuchen und es gibt viele hübsche Tische auf der Welt...
    LG, Eunice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine absolute Liebe habe ich auch nicht, ich habe gleich zwei *lach* meine Buntstifte und die Zigs.
      Ich gewöhne mich nur schwer an Neues, mag es auch der beständigste Teil des Lebens sein. Aber manchmal packt einen einfach nur das Ego *hihi* und deshalb werde ich weiter üben! Bis ich die Geschmacksrichtung meines gesamten Inventars kenne *lach mich weg*
      Ich danke Dir für Deine lieben Worte und freue mich schon auf Deine nächsten DP-Ergebnisse! GLG

      Löschen